Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Ein Abenteuer

Ich fühlte mich richtig gut! Als ob ich so viel Energie hätte, dass ich die ganze Welt retten könnte. Oder ich könnte endlich mal wieder richtig lachen bis ich müde wurde und schlafen wollte. Mein Kopf lehnte sich an seine polsternde Schulter. Es war nicht kalt am Strand aber gerade so warm, dass es nicht heiß war. Sarah lachte:„ Man sind wir winzig. Total unbedeutend.“ Ich lachte auch, denn ich wusste was sie meinte und folgte ihrem Blick in die Sterne. Ein warmer Schauer lief mir den Rücken hinunter, doch das Knistern des Lagerfeuers und sein hütender Arm beruhigten mich. Er küsste meinen Hinterkopf und für diesen Moment, für diese paar Wochen Urlaub von meinem normalen Leben war ich frei. Mit ihm, durch ihn und er mit mir. Wenn ich an dieses Land zurückdachte, erinnerte ich mich an Abende wie diese hier, an denen ich Geborgenheit fühlte. Oder an den Abend in der Disko, an dem ich ihn kennengelernt hatte. Alle tanzten, alle fühlten den Bass auf der Brust vibrieren und ich spürte, wie das Abenteuer auf mich zukam. Jetzt ist es vorbei, aber ich denke immer noch zurück. Ich denke daran, wie ich mich einfach zu diesem äußerst gut aussehenden Typen umdrehte und ihn küsste, langsam und gelassen. Das Gefühl, das ich hatte war keine Liebe. Es war ein Flirt, Herzrasen. Es war wundervoll für eine kurze Weile, doch nichts für das Leben, denn es war ZU aufregend und spannend. Ich vermisse es. Aber nicht ihn, sondern das Abenteuer.

26.5.13 11:05

Letzte Einträge: Wir wünschen uns..., Eine Meinung zu dem was im Leben zählt;)), Mir gefällt nicht wie sich die Welt weiterdreht!!!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen